Die Magie des Papiers

Irgendwie ist es doch etwas Besonderes… In der digitalisierten, der Digitalen Welt, kommt die Post. Der Postbote gibt mir einen stabilen Briefumschlag mit ausländischen Briefmarken.  In großen, mahnenden Buchstaben steht „Nicht knicken“ drauf.

Certificate of Participation for Frank Boernard
So digital ist die Welt nun auch nicht wieder…

Drin ist ein Teilnahme-Zertifikat für einen Onlinekurs der University of Birmingham. Irgendwie ist es doch schön, das aufwendig ausgedruckt auf Papier zu haben. Auch wenn es „nur“ ein Teilnahmezertifikat ist.

Mir gehen Bilder von älteren US-amerikanischen Filmen durch den Kopf. Von Anwaltsbüros. Die Wände von oben bis unten gepflastert mit Zertifikaten.

Sicher, das digitale Zertifikat ist heutzutage viel sicherer gegenüber Fälschungen. Es braucht kein Selfie, um es zu teilen. Jeder kann danach suchen. Aber das Papier fasse ich dann doch etwas vorsichtig an und überlege, wo ich es sicher ablege. Immerhin hat es jemand in den Drucker gelegt, in einen Briefumschlag geschoben, über den Kanal geflogen, im gelben Kasten auf einen Lastwagen verfrachtet, einsortiert und schließlich vom Postauto zu meinem Haus getragen.

Schreibe einen Kommentar